Wir wollen helfen zu helfen!

Linie

AIDS-Waisenhaus in Simbabwe

Aus meinem Tagebuch:

Beissender Uringeruch schlägt mir entgegen, als ich das erste Mal das Waisen-
haus St. Augustin betrete. Hier leben also z.Zt. 48 Kinder, aber kann man das Leben nennen?!

Ein Blick aus den Augen der Kinder...


Wie wollen wir helfen?

Beeindruckt von Tatkraft

Tief beeindruckt von der Tatkraft einer einzelnen Frau organisierten Nicole Schilling und Patrick Busch im Herbst 2006 ein erstes Benefizkonzert.

Um effektiver helfen zu können, haben sich die engagierten Lispenhäuser entschlossen, ihre private Initiative in einem Förderverein zu organisieren.

Alle Spendengelder kommen zu 100% über den Förderverein WuWiS e.V. Waisenkindern in Simbabwe zugute.

Linie
Gästebuch

Bitte schreiben Sie, machen Sie Mut, wir brauchen IHRE Unterstützung - hier!

Linie
Aktuelle Presse

Sontraer Stadtkurier
Benefizkonzert

Artikel Werra-Rundschau
Wir wollen helfen

Artikel HNA
Rennen für guten Zweck
Musik war richtige Wahl
Helfen ohne Umwege
Kinder waren überwältigt

Linie

AIDS-Waisenhaus in Simbabwe

Simbabwe

Ein Land in der Krise! Ökonomisch und humanitär. Rasante Inflation und Lebensmittelknappheit, hohe Ausgaben, Dürre, HIV/Aids.

Die Zahlen sprechen von 1,3 Mio. Halb- und Vollwaisen...



Ein kleiner Verein – große Herzen

WuWiS – dieser Name steht für:
Wir unterstützen Waisenkinder in Simbabwe.

In einem Land, das früher einmal als die Kornkammer Afrikas galt, leben heute Menschen in großer Armut. Am schlimmsten trifft es dort die Kinder. Viele sind Aids-Waisen und leben unter zum größten Teil menschenunwürdigen Bedingungen in Waisenhäusern, in Townships oder auf der Strasse.

WuWiS ist der finanzielle Haupt-Unterstützer verschiedener Hilfs-Projekte vor Ort in Simbabwe. Im Dezember 2014 wurde Petra Krumpen vom CFI (Christliche Fachkräfte International) nach SIMBABWE entsendet und arbeitet seitdem Vollzeit dort und betreut die von WuWiS finanzierten Projekte. Dank WuWiS und seiner grossherzigen Unterstützer können wir somit viel Gutes tun, und vielen Waisenkindern eine bessere Zukunft und ein besseres Leben ermöglichen.

Der Mittelpunkt der Arbeit von WuWiS e.V. in Simbabwe ist in Sakubva -einem Township von Mutare, einer Kleinstadt an der Grenze zu Mosambique. Neben den Kindern, die von dort stammen, gibt es auch einige Kinder, die aus der mehr dörflichen Umgebung kommen, und auch Unterstützung benötigen.

Die Schwerpunkte der finanziellen Unterstützung von WuWiS sind Bildung, Gesundheit und Ernährung von Waisenkindern, sowie die Aussendung von Petra Krumpen (Christliche Fachkräfte International - CFI) nach Simbabwe. Ihre Arbeit vor Ort mit den Waisenkindern hat mittlerweile den Anspruch, mehr und mehr ganzheitlich zu werden. So bieten wir den Familien in denen die Kinder leben, neben der oben genannten Unterstützung auch Beratung und Hilfe an - zum Beispiel durch arbeitsschaffende Maßnahmen oder verschiedene Trainings in den unterschiedlichsten Bereichen.

Bildung:
WuWiS bezahlt Schulgeld für die Primary (7 Jahre) and Secondary (4 -6 Jahre) School. Darüber hinaus gibt es einige Jugendliche, deren Berufsausbildung finanziert wird. (Frisörin, Schreiner, Automechaniker, Lehrer).

Gesundheit:
Kinder die HIV-positiv sind, müssen regelmäßig ins Krankenhaus oder zum Arzt, damit ihre Behandlung überwacht werden kann. Sie bekommen dort Blutentnahmen und erhalten Tabletten für ihre Erkrankung. Diese Kinder sind auf Grund des beeinträchtigten Imunsystems häufiger -und dann auch ernsthafter - erkrankt als andere Kinder.

Es gibt natürlich auch noch weitere Gesundheitsprobleme. So betreuen wir unter anderem einen Jungen, der die Bluterkrankheit hat. Das erforderliche Medikament ist teuer, und deshalb nur schwer zu bekommen. Aber selbst ganz banale Erkrankungen können in Simbabwe zu einem großen Problem werden, da die erforderlichen Medikamente und ein nötiger Arztbesuch eine Menge Geld kosten.

Neu hinzugekommen in unserem Projekt ist die Arbeit mit behinderten Kindern. In der afrikanischen Gesellschaft ist ein geistig behindertes Kind eine große Belastung. In der Regel verlässt der Vater die Familie einfach, ohne Verantwortung zu übernehmen. Deshalb bedürfen auch gerade diese Kinder einer speziellen Unterstützung.

Ernährung:
Die HIV-positiven Kinder erhalten zur Aufwertung Ihrer Ernährung einen vitaminreichen Maisbrei, der extra dafür hergestellt wird. Dadurch wird gewährleistet, dass Sie die einzunehmenden Tabletten nicht auf nüchternen Magen schlucken müssen, und somit eventuelle Nebenwirkungen reduziert werden können. Kinder, die in Familien leben, die oft nichts zu essen haben, bekommen einmal im Monat zusätzliche Hilfe: Maismehl (Grundnahrungsmittel), Öl und Seife.

Seit Anfang 2017 hat sich unsere Arbeit in Sakubva verlagert.

Wir unterstützen jetzt in der Hauptsache die Kinder und Jugendlichen (2 – 18 Jahre), die HIV-positiv sind und deren Pflege-Familien.
Die Betroffenen sind aufgeteilt in Altersgruppen: 2 – 12 und 13 -18 Jahre.
Das Projekt hat den Namen TINEVIMBO, das ist Shona und bedeutet „ Wir haben Hoffnung“.
Ein Teil der Kinder waren bereits Teil von TAFARA, andere sind neu hinzugekommen.

TINEVIMBO ist in der Prebyterianischen Kirche in Sakubva beheimatet. Hier besteht die Möglichkeit, Räume zu nutzen. Auf dem Außengelände gibt es viel Platz für Aktionen wie z.B. unsere große Weihnachtsfeier. Es gibt derzeit 5 freiwillige Mitarbeiter, die sich bei Hausbesuchen engagieren und der persönlichen Betreuung der Familien. Einmal wöchentlich kommt dort eine Selbsthilfegruppe zusammen. Die Kinder treffen sich, tauschen sich über Probleme aus, spielen zusammen und machen gemeinsame Ausflüge. Die Erwachsenen kommen einmal im Monat hinzu, und dann finden ein Austausch von Informationen, Fortbildungen und anderes statt. Das stärkt das Selbstbewusstsein der Betroffenen, und es entsteht fast eine Art „Wettkampf“, wer die besten Laborwerte hat, da das u. a. zeigt, ob sie regelmäßig ihre Medikamente einnehmen. Es gibt Freizeitangebote: Gemeinsam schwimmen gehen, ein Camp oder andere Aktivitäten.

Ein neues Projekt:
Wir würden gerne einen speziellen Raum für Beratung und Behandlung einrichten. Der soll dazu dienen, um Kindern und Jugendlichen (und Ihren Pflegepersonen) Hilfestellung zu leisten, bzw. sie an Stellen weiter zu vermitteln, wo ihnen geholfen werden kann. Der Raum ist vorhanden, aber er ist leer und es regnet hinein.

Wir benötigen:
Wellblech fürs Dach,
Farbe für die Wände,
eine Tür mit Schloss, Tisch und Stühle, Solarlampe, eine Personenwaage, diverse Büroutensilien usw.

Wir sind dankbar für Ihre Unterstützung!

Spende an WUWIS e.V.
Stichwort: "Spende" + Name u. Adresse
Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg
BLZ: 532 500 00
KNR: 53 04 7890
IBAN: DE36 5325 0000 0053 0478 90
BIC-/SWIFT-Code: HELADEF1HER

Herzlichen Dank.
Nicole Schilling
1.Vorsitzende WuWiS e.V.


Kunsthandwerkermarkt


Benefizkonzert

Besucherrekord auf dem Kunsthandwerkermarkt

Der Kaffee- und Kuchenverkauf ergab einen sensationellen Erlös von 2.262,89 € zugunsten WuWiS. Wir freuen uns sehr! Vielen, vielen Dank an alle Helfer Kuchenbäcker und Unterstützer.

Besucherrekord auf dem Kunsthandwerkermarkt

Wenn Ihr Euch schon mal den 11. und 12. November 2017 notieren wollt, da findet der nächste Markt statt und dann werden wieder viele Hände und Herzen zur Hilfe benötigt.

Engagement der Klasse 7b

WuWiS bedankt sich herzlich für diese tolle Aktion und freut sich sehr

Engagement der Klasse 7b

Artikel lesen

Fotos von Lars

Hier finden Sie einige Eindrücke vor Ort

Hier finden Sie einige Eindrücke vor Ort

Fotos aus Simbabwe

Die Idee von Tafara

Bild in Großansicht - Info Tafara

In den letzten Jahren ist das Projekt auf 195 Kinder angewachsen die von 18 Freiwilligen betreut werden

Download Infoflyer Tafara

Neues Projekt „Tafara“

Bild in Großansicht - Neues Projekt Tafara

Mit dem neuen Projekt „Tafara“ sind wir zu Zeit auf einem öffentlichen Platz in Sakubva

Mehr Informationen

Linie
HNA 27. Oktober 2015

Fürs Bett, fürs Sofa oder an die Wand

Fürs Bett, fürs Sofa oder an die Wand

Artikel lesen

Linie
Benefizkonzert Bebra

Unser Benefizkonzert in der Kirche in Bebra im Dezember 2014 ergab einen Spendenerlös in Höhe von fast 5000 €. Das freut uns ganz besonders.

Benefizkonzert in der Kirche in Bebra

Die schönsten Momente

Linie
HNA 02. Dezember 2014

Rappelvolle Kirche bei Benefizkonzert in Bebra für Waisenkinder

Gesungene Segenswünsche: Zum Finale sangen die von Patrick Busch geleiteten Chöre Sternschnuppe, Conbrio und The Mixed Melodies gemeinsam.

Artikel lesen

Linie
HNA 10. November 2014

Kunsthandwerkermarkt für guten Zweck
Artikel "Geld für Waisenkinder in Simbabwe" lesen

Linie
18. Juni 2014

In Zimbabwe ist jetzt Winter und ganz schön kalt!

Dank WUWIS e.V. konnten wir 80 warme Decken an die Kinder von Tafara Trust verteilen!
Dank WUWIS e.V. konnten wir 80 warme Decken an die Kinder von Tafara Trust verteilen!

Linie
HNA 04. Januar 2014

Sie hilft den Schwächsten. Petra Krumpen setzt sich in Simbabwe für Aids-Waisen ein - Verein WuWiS unterstützt.

Sie hilft den Schwächsten. Foto: Schäfer-Marg

Artikel "Sie hilft den Schwächsten" lesen

Linie
OSTHESSEN NEWS
15. Dezember 2013

Lispenhäuser Weihnachtsmarkt – Petra Krumpen aus Simbabwe zu Besuch

Lispenhäuser Weihnachtsmarkt – Petra Krumpen aus Simbabwe zu Besuch. Foto: Gudrun Schmidl

Artikel "Petra Krumpen aus Simbabwe zu Besuch" lesen

Linie
HNA 02. Dezember 2012

Benefiz-Adventsgala in Rotenburg
8000 Euro für Waisenkinder

8000 Euro für Waisenkinder

Artikel "Schöner Abend, viel Geld" lesen

Linie
HNA 13. November 2012

Mit Musik Gutes tun:
Benefiz-Adventsgala in Rotenburg

Mit Musik Gutes tun: Benefiz-Adventsgala in Rotenburg

Artikel lesen

Linie
Herzlichen Dank!

WuWiS e.V. freut sich und sagt Danke an MaleLE für eine grosszügige Spende in Höhe von 1500 Euro zur Umstrukturierung des Waisenhauses!

Ganzen Artikel lesen - 22 Vereine erhalten Unterstützung von MaleLE
Artikel auf www.malele.de lesen

Linie
Spende in Höhe von 200 Euro

Herzlichen Dank an die SV der Brüder-Grimm-Schule in Bebra - insbesondere an Luisa Goldbach - für eine tolle Spende in Höhe von 200 Euro an WuWiS e.V.

Ganzen Artikel lesen - Brüder-Grimm-Gesamtschule spendet 400 Euro für Tierschutzverein und WUWIS
Artikel auf www.kreisanzeiger-online.de lesen

Linie
Post aus Simbabwe

Für 8 Euro pro Stück können diese wunderbaren handgefertigten Schlüsselanhänger aus Simbabwe käuflich bei uns erworben werden.

Bild in Großansicht - Der Erlös des Verkaufes kommt zu 100% WuWiS e.V. zugute
Der Erlös des Verkaufes kommt zu 100% WuWiS e.V. zugute!!!

Bei Interesse schickt bitte eine E-Mail an uns! Herzlichen Dank.

Linie
HNA 23. März 2012

Afrikanische Klänge in der Lutherkirche

Afrikanische Klänge in der Lutherkirche
Die Kollekte für unser Hilfsprojekt WuWiS e.V. - Wir sagen Danke für 412 Euro.

Ganzen Bericht lesen

Linie
Straßenfest in Bebra

Wir sagen Danke für die Spende!

Kindergarten Arche Noah aus Bebra spendete 165 Euro an WuWiS e.V.
Durch den Verkauf sowie grosszügige Spenden der Teilnehmer blieb nach Abzug der Ausgaben ein Überschuss von 200 Euro, der an den Verein WuWiS e.V. gespendet wurde.

Ganzen Bericht lesen

Linie
Afrika ist weit, aber manchmal doch ganz nah

Kindergarten Arche Noah aus Bebra spendete 165 Euro an WuWiS e.V.

Kindergarten Arche Noah aus Bebra spendete 165 Euro an WuWiS e.V.
Herzlichen Dank an den Kindergarten ARCHE NOAH aus Bebra für eine tolle Spende an WUWIS e.V. und für ein schönes Päckchen, was seine Reise nach Simbabwe angetreten hat.

Ganzen Bericht lesen

Linie
Bericht von Klaus und Toni

Zu Besuch im R.G.-Mugabe-Waisenhaus in Mutare/Simbabwe.

Wir, Klaus und Toni aus Rotenburg an der Fulda, waren vom 01.11.11 bis zum 10.12.2011 im R.G.-Mugabe-Waisenhaus in Mutare
Wir, Klaus und Toni aus Rotenburg an der Fulda, waren vom 01.11.11 bis zum 10.12.2011 im R.G.-Mugabe-Waisenhaus in Mutare

Ganzen Bericht lesen

Linie
Sie nähen für die Waisen

Nähen für den guten Zweck.

Über ihr gelungenes Werk, das für einen guten Zweck verlost wird, freuen sich die Quasselquilter
Über ihr gelungenes Werk, das für einen guten Zweck verlost wird, freuen sich die Quasselquilter.

Artikel auf HNA Online lesen

Linie
Sie helfen im Waisenhaus

Wenn alles läuft wie geplant, dann werden Toni und Klaus am Montag um kurz vor 14 Uhr aus dem Flieger steigen und das Rollfeld des Flughafens von Harare betreten.

Vielen vielen Dank für die wunderbare Musik und die großzügige Spende!
Toni Gerlach und Klaus Hartwig werden sich für zwei Monate in den Dienst eines Waisenhauses stellen.

Artikel auf HNA Online lesen

Linie
Helfen ohne Umwege

Herzlichen Dank an David, Jonas und Felix Gerlach für eine grossartige Spende in Höhe von 2040 Euro an WuWiS!

Bei 2 wundervollen Akustik-Konzerten in der Galerie in Rotenburg wurden statt Eintritt Spenden entgegengenommen! Das Geld wird zu 100% an unsere Projekte in Simbabwe weitergeleitet!

Vielen vielen Dank für die wunderbare Musik und die großzügige Spende!
Vielen vielen Dank für die wunderbare Musik und die großzügige Spende! Tolles Engagement!

Linie
xplace Weihnachtsspende

Die xplace GmbH verzichtet auf Weihnachtsgeschenke der üblichen Art an Kunden, Partner und Lieferanten und spendet stattdessen jeweils 5.000,- Euro einem wohltätigen Zweck.

Die Mitarbeiter der xplace GmbH konnten dabei per Abstimmung darüber entscheiden, welche karitativen Projekte gefördert werden sollen . Dabei ging der Verein WuWiS e.V. und die Bürgerstiftung Göttingen als Sieger der Wahl hervor.

Wir sagen Danke Danke Danke!

Weitere Informationen zu xplace
Direktlink www.xplace.de

Linie
Helfen ohne Umwege

Martina Köbberich vom Verein Wuwis reist für fünf Wochen nach Simbabwe

Artikel auf www.hna.de

Ein Koffer voller Hilfe. Foto Düsterhöft HNA
Foto Düsterhöft HNA

Linie
Kinder waren überwältigt

Martina Köbberich war in Simbabwe und berichtet von ihren Erlebnissen.

Artikel auf www.hna.de

Kinder waren überwältigt

Impressionen

Benefizkonzert am 27. September in der Stadthalle Bad Hersfeld
Viel Freude beim Hören

Aktueller Flyer

Hier können Sie den aktuellen WuWiS Flyer, mit vielen weiteren Information herunterladen!

HelpDirekt

Europas großes Spenden-
portal für weltweite Hilfsprojekte
Direktlink bitte klicken!

Helpedia

Das Engagement-Portal von Helpedia. Egal ob Online-Spenden, Ehrenamt oder Spenden-Aktion
Direktlink bitte klicken!

Beitrittserklärung

Für 25,00 Euro im Jahr dabei sein, oder eine Patenschaft übernehmen
PDF Download

Patenschaften

Auf dieser Seite möchten wir euch die Patenkinder gerne vorstellen
Unsere Patenkinder

Facebook

WuWiS e.V. jetzt auch auf Facebook
Direktlink bitte klicken!

LinkTipps

· www.mandra-gorana.de
· www.the-mixed-melodies.de
· www.jugendchor-conbrio.de
· www.nurblech.de
· www.bigband-landeck.de


Wir möchten uns an dieser Stelle bei den Kindern, Eltern, Musikern
und Sponsoren für Ihre Unterstützung herzlich bedanken!

Kontakt | Impressum